HTML5 und CSS3 Effekte: Elegante Visitenkarte im Web für die Psychotherapeutin Dagmar Formann

Parallax Scrolling mit HTML5 und CSS3 – 3D Feeling auf Ihrer Homepage!

Ansprechende Webseite für die Psychotherapeutin Dagmar Formann mit HTML5 und CSS3:

Als Parallax (von altgriechisch παράλλαξις parállaxis „Veränderung, Hin- und Herbewegen“) bezeichnet man die scheinbare Änderung der Position eines Objektes, wenn der Beobachter seine eigene Position verschiebt. Wir kennen den Effekt aus der physischen Welt, wenn wir etwa beim Zugfahren aus dem Fenster schauen. Nahe Objekte wie Menschen oder Häuser scheinen sich dann deutlich schneller zu bewegen als weit entfernte Objekte wie ganze Wälder oder Berge.

Überträgt man diesen Effekt in die virtuelle Welt des Webdesigns, nennt man das Parallax Scrolling. Dabei verschieben sich Elemente im Hintergrund langsamer als solche im Vordergrund. Wenn sich einzelne Ebenen einer Website unterschiedlich schnell bewegen, entsteht beim Betrachter der Eindruck von Tiefe.

Das sieht einfach cool aus! Parallax Scrolling ist einer der neueren Trends im Webdesign – die Programmiertechniken HTML5 und CSS3 begünstigten den Einsatz. 

Nicht immer ist der Einsatz dieser Technik empfehlenswert, in diesem Fall aber elegant und passend.

Für diese HTML5 Webseite durfte ich beeindruckende Pflanzen-Fotografien von Frau Dagmar Formann für den  Parallax-Effekt verwenden.

Frau Formann als Fotografin ist übrigens zu finden auf www.photomotion.at.

www.psycho-therapie-wien.com

 html5 und css3: parallax effekt auf einer one-page website: website für die psychotherapeutin dagmar formann