Aktualisierung von WordPress Komponenten – Umgang mit Updates

Frage: Warum muss WordPress aktualisiert werden?

Antwort:

WordPress wird von Hunderten von freiwilligen ProgrammiererInnen laufend weiterentwickelt. Fortlaufend werden Verbesserungen und neuen Funktionen entwickelt oder kleine Fehler beseitigt. Ein weiterer wichtiger Grund für die Herausgabe neuer WordPress-Versionen liegt im Schließen von Sicherheitslücken. WordPress ist ungeheuer populär, und – wie andere Content Management Systeme auch – Ziel von Hackerangriffen. Sobald eine Sicherheitslücke bekannt wird, wird sie von den WordPress-Entwicklern innerhalb von wenigen Stunden gestopft. Dasselbe gilt für die meisten WordPress-Plugins.

Für das WordPress Kernsystem unterscheidet man zwischen kleineren Versionsupdates und großen Releases. Wichtig für die Sicherheit sind die kleinen Updates, die Lücken schließen und offene Probleme behandeln. Die großen Releases, die 3 bis 4 Mal im Jahr anstehen, bringen meist auch größere Veränderungen und neue Funktionen.

Themes, also die Designs, werden eher selten aktualisiert, vielleicht 2-3 Mal jährlich.

Plugins hingegen werden laufend weiter entwickelt, so kann es sein, dass alle paar Tage ein Plugin das Vorhandensein einer neueren Version anzeigt.

Das nervt vielleicht ein bisschen, aber ein zeitnahes Update ist wichtig und notwendig.

Probleme bei der Aktualisierung gibt es meist dann, wenn die Versionssprünge hoch sind, weil man schon viele Updates ausgelassen hat.

Frage: Was muss aktualisiert werden?

Antwort:

Sobald für eine der folgenden Komponenten ein Update erscheint, sollte die jeweilige Komponente aktualisiert werden:

  • WordPress Kernsystem
  • Theme(s)
  • Plugins

Frage: Wie oft muss die Software meiner WordPress Website aktualisiert werden?

Antwort:

Sobald ein Update vorhanden ist und gemeldet wird, sollte das Update auch möglichst schnell ausgeführt werden.

Wartet man zu lange, steigt bei größeren Versionssprüngen (wenn also viele Zwischenversionen übersprungen werden) das Risiko, dass nach einem Update auf die aktuellste Version etwas nicht mehr funktioniert.

Frage: Kann ich die Aktualisierung der Software-Komponenten (WordPress, Plugins, Themes) automatisiert durchführen lassen?

Antwort:

Teilweise.

Die automatische Installation von sogenannten „Minor Updates“ für das WordPress Kernsystem – das sind Zwischenversionen von WordPress, die Sicherheitslücken beheben – ist OK, und auch die automatische Installation von gelegentlich aktualisierten (deutschen) Sprach-Dateien für die einzelnen Plugins und Themes.

Aber die automatische Installation von WordPress-Hauptversionen („Major Updates“) kann heikel sein und sollte beobachtet werden.
Hauptversionen bringen manchmal gröbere Umstellungen mit sich, auf die ein erfahrener Webmaster / eine Webmistress schnell und korrekt reagieren kann, eventuelle Ausfallszeiten werden minimiert.

Auch bei der Aktualisierung von Plugins kann es schon einmal vorkommen, dass plötzlich etwas nicht mehr funktioniert – aber das betrifft dann zumindestens nur einen Teil der Funktionalität der Website.

Letztlich kommt es bei der Entscheidung darüber, ob alle Software Updates automatisiert durchgeführt werden sollen, darauf an, ob man schlimmstenfalls in Kauf nehmen kann und will, dass die Website nach einer unbeobachteten Aktualisierung eine Weile nicht alle Funktionen korrekt anbietet.

Es gibt Plugins, die automatische Aktualisierung der WordPress Software anbieten, Ihr könnt einstellen, welche Arten von Versions-Upgrades automatisch durchgeführt werden sollen, und Euch per Mail von durchgeführten Aktualisierungen benachrichtigen lassen.

Nach Aktualisierungen sollte die Website jedenfalls immer durchgetestet werden, um sicherzugehen, dass noch alles funktioniert.

Frage: was ist die beste Update Strategie?

Antwort:

Ich würde Euch wirklich empfehlen, Eure Website mindestens 3 mal  jährlich von einer/einem erfahrenen Webmistress/Webmaster  aktualisieren zu lassen.

Das kostet nicht viel, und Ihr könnt sicher sein, dass bei einer eventuellen Unverträglichkeit einer neuen Software-Version schnellstmöglich die Funktionalität Eurer Website wieder hergestellt wird.

Weitere Informationen zur regekmäßigen Aktualisierung von WordPress

Wer es ganz genau wissen möchte findet auf den folgenden Seiten eingehendere Informationen:

https://codex.wordpress.org/de:Automatische_Hintergrund_Updates_einstellen

https://www.sitepoint.com/a-guide-to-updating-wordpress/